Suche
  • romisan

U11'er werden Vizemeister

In Schwieberdingen fanden dieses Jahr die Nordwürttembergischen Meisterschaften der U11 statt. Das Judoschulenteam war gut gemixt mit U9'ern und U11'ern. Mit dabei waren -28 Kg Levi Schmidt, -31 Kg Aaron Haug, -34 Kiyam Kurmakaev, Mattis Schneider, Luke Eipperle, -37 Tim Schneider und Jan Brosche, +40 Kg Milo Gera. Die Kategorie -25 Kg konnte die Judoschule nicht besetzen und für die Kategorie -40 mussten einer der 37'er aufrücken.

Nach einem Freilos ging es gleich gegen die, mit hohen Gurten bestückten, Kämpfer des VFL Sindelfingen. Kiyam Kurmakaev, -34, Milo Gera +40, und Levi Schmidt -28 brachten die Leonberger mit 3:0 in Führung. -25 ging kampflos an Sindelfingen und auch Tim Schneider gab seinen Kampf -37 Kg ab. 3:2 stand es und Aaron Haug machte den wichtigen vierten Punkt mit einem Haltegriff. Die Niederlage von Milo Gera war nicht mehr von Belang. 4:3 gewann das Judoschulenteam.

Mit dem Sieg standen die Leonberger im Halbfinale dem Team JC Bietigheim I gegenüber. Die Bietigheimer waren vollzählig und die Leonberger lagen, weil Sie bis 25 Kg keinen hatten, 0:1 hinten. Mattis Schneider -34 verlor, Milo Gera fuhr den ersten Sieg für Baurs team ein. Levi Schmidt verlor -28 und bis 25 ging kampflos an Bietigheim. Bieteigheim führte zu dem Zeitpunkt 1:3. Dann aber gewannen Kiyam Kurmakaev -37, Aaron Haug -31 und Jan Brosche -40 die letzten drei Kämpfe und sicherten damit den Finaleinzug.

Im Finale ging es gegen die Kämpfer des JZ Heubach und die Leonberger kamen nicht in den Tritt. Luke Eipperle -34, Milo Gera +40, Levi Schmidt -28 verloren gleich die ersten drei Begegnungen, die nichtbesetzte Gewichtsklasse -25 brachte den Heubachern den Titel. Kurmakaev gewann seine Begegnung -37, Aaron Haug -31 kämpfte unentschieden und Jan Brosche verlor -40. 1:5 verloren die Leonberger das Finale und durften sich die Silbermedaille umhängen lassen.




99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen