top of page
Suche
  • romisan

Greta Schäfer wird Württembergische Meisterin

Zum ersten mal fanden Württembergische Meisterschaften in der U11 statt. Austragungsort war die TSG Sporthalle in Reutlingen. 8 Athleten waren von der Judoschule am Start und kamen mit einer Gold-, fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen zurück.

Greta Schäfer startet in der Gewichtsklasse 26,7 - 27,1 Kg in einer Vierergruppe. Schäfer gewann alle drei Kämpfe gegen Milena Borovikov vom TSV Freudenstadt, Maria Minich vom TSV Schwieberdingen und gegen Lea Rick vom TSGV Albershausen vorzeitig mit einer Eindrehtechnik.

Marie Nickel und Carlota Rubio Benito kämpften zusammen in einer Fünfergruppe in der Kategorie 33,3 - 35,9 Kg. Beider verloren gegen die spätere Goldmedaillengewinnerin Lea Maria Varga vom VFL Kirchheim. Nickel schlug auch im vereinsinternen Duell Rubio Benito. Beide gewannen gegen Paula Merrbach vom VFL Ulm und Lucie Martorell vom TSV Erbach. Nickel durfte sich die Silber und Rubio Benito die Bronzemedaille umhängen lassen.

Charlotte Müller kämpfte von 30,2 - 31,4 Kg und gewann zweimal. Mit einer Eindrehtechnik schlug sie Hannah Riedel vom PSV Aalen und Elma Wörner mit einem Haltegriff vom SC Kustusch. Im Kampf um Gold gegen Stella Blöcker vom JV Nürtingen machte Baurs Athletin einen kleinen Fehler, der von der Nürtingerin mit einem Wurf ausgenutzt wurde. Auch Müller erhielt Silber.

Philipp Nikolussi und Tom Friesch kämpften auch zusammen in der Gewichtklasse 27,4 - 27,8. Beide verloren gegen den späteren Sieger vom VFL Sindelfingen Lennard Fröde. Nikolussi gewann das vereinsinterne Duell und beide legten noch Maksim Kovalenko vom KSV Esslingen und Hector Seibel vom TSG Reutlingen auf die Matte. Silber für Nikolussi und Bronze für Friesch.

Silber gab es auch für Sandor Baur in der Klasse 26,1 - 26,5 Kg. Baur gewann mit einer Eindrehtechnik gegen Leonard Hesse vom JV Nürtingen und gegen Maximilian Spingies vom SPVGG Besigheim. Gegen Mats Wagner vom JC Bietigheim zog er den Kürzeren und verlor durch einen Haltegriff.

Die letzte Silbermedaille erkämpfte sich Tommaso Pozzi in einer Dreiergruppe von 22,0 - 22,6 Kg. Pozzi gewann gegen Lukas Ciotiri vom JC Kano Heilbronn mit einer Eindrehtechnik und flog einen Schulterwurf gegen Theodor Horky vom TSB Ravensburg.



70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page