Mollenbachstraße 13, 71229 Leonberg, Germany

©2019 by Roman Baur & K!M Denzer. Created with Wix.com

Zertifizierung13653-button_wuerttemberg.
Suche
  • romisan

Trainingsvorschlag für die Judobambinis und Judokindergartenkinder

Die Idee für das Training kam mir, als unser Sohn Sandor daheim völlig durchdrehte, alle Couches als Trampolin verwendete und schreiend in der Wohnung hin und her rannte. Dann habe ich mir zwei Trainings für ihn überlegt.


1. Koordination

Bevor ihr ins Training einsteigt geht mit eurem Nachwuchs vor die Tür und lasst ihn mindestens fünf mal eine bestimmte Strecke so schnell laufen wie er kann. Danach startet ihr mit dem Programm. Ihr könnt das auch draußen machen, braucht aber einen Gürtel oder was gürtelähnliches als Orientierungshilfe. Dann nehmt euer Kind an die Hand und los geht's. Ja, richtig gelesen Ihr müsst etwas mitmachen. Macht die Übung mindestens immer doppelt so oft, wie euer Kind alt ist.

a. Auf der Stelle springen, Gürtel zwischen den Beinen.

b. Mit geschlossenen Beinen rechts und links über den Gürtel springen.

c. Hampelmannsprünge OHNE Arme, Gürtel zwischen den Beinen.

d. kompletten Hampelmann versuchen.

e. Gürtel quer legen und vor zurück springen

f. Ein Fuß vor, ein Fuß hinter dem Gürtel, dann vor- und zurückspringen. (Wer es kann, kann es schneller machen)

g. Das gleiche wie in f. nur die Arme jetzt noch bewußt mitschwingen.

h. Hoch springen.


2. Krafttraining.

Bei uns ist das ein PAW-Patrol-Training. Ich suche im Internet eine PAW-Patrol Sendung. dann darf Sandor immer so lange schauen wie er die Übung hinbekommt.

a. Liegestützposition halten.

b. Lügestütze (auf dem Bauch ablegen und dann in die Liegestützposition hochdrücken).

c. Pupshaltung (nur auf dem Popo sitzen).

d. Kiste wegschieben (SitUps, rollend oder die besseren mit Füße auf dem Boden).

e. Fallschirmspringer (auf dem Bauch liegen und Arme und Beine hochhalten).

f. Fallschirmspringer startet (auf dem Bauch liegen und Arme und Beine zusammen anheben und wieder ab lassen).

g. Auf den Bauch liegen, aufstehen und springen.

h. Auf den Rücken legen, aufstehen und springen.


3. Kämpfen

Kämpft mit eurem Vater, Mutter, Bruder oder Schwester nach unseren Regeln. Schiebt euch von einem Teppich runter, oder legt eure Bettmatratze auf den Boden und kämpft da drauf.


Die Übungen könnt Ihr hier nochmal auf dem Video anschauen. Sandor ist dadurch erträglicher daheim geworden.




40 Ansichten