top of page
Suche
  • romisan

Platz 7 für Coco Baur bei der EM

Am Samstag gings um 10 Uhr morgens in Odivelas /Portugal los. Bei einer Aussentemperatur von über 40°, war es in der Halle nicht viel kühler. Baur startete -70 Kg gegen die Israelin Hadar Elkabaz ins Turnier. Nach knapp 45 Sekunden ging die Israelin durch einen Abtaucher in Führung. Die Leonberger glich kurz danach mit einem Innenschenkelwurf aus und eine Minute später gewann die Trainertochter durch einen Schulterwurf.

Julia Marczak aus Großbritannien ging nach einer Minute in Führung und nutzte danach einen Griffkampffehler für eine Kontertechnik. Baur musste nun hoffen, dass die Britin Poolsiegerin wird, dann ginge es in der Trostrunde weiter und die Britin gewann.

Nach einem Freikampf stand die Leonbergerin gleich in der zweiten Runde gegen die Niederländerin Xanne van Lijf. Baur ging durch einen spektakulären Konterwurf in Führung und machte dann kurz darauf den Sieg mit einem Haltegriff perfekt.

Im Einzug ins kleine Finale kam Ihre Gegnerin aus Frankreich, Anais Nebout. Die Französin war der Deutschen kräftemäßig überlegen und warf Baur zweimal mit einer Aussensichel. Somit belegte Baur Platz sieben und das ist eine hervorragende Platzierung, nach der Kreuzbandrisspause und nur zwei Vorbereitungsturnieren.


157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Extranewsletter

Comments


bottom of page