Suche
  • romisan

Landesliga Männer

Am Samstag startete die Männermannschaft in der reduzierten Landesliga. Corona hat auch hier seine Spuren hinterlassen. Zwei Jahre lang fielen die Kämpfe aus. Die Folge davon war, dass in der Liga nur noch sieben statt neun Mannschaften verblieben sind und die Mannschaften auf fünf Kämpfer reduziert wurden. Die Gewichtsklasse -60 und +100 sind gestrichen worden.

Die Mannschaft der Sportvereinigung Feuerbach war der erste Gegner. Mit zwei Wertungen verlor Lucas Meyer -73 Kg, auch Lennie Tietgen -66 verlor seinen Kampf. Rafael Walter -81 und Roman Baur -90 glichen aus. Somit trug Markus Bader +90 Kg die Verantwortung den Sieg nach Leonberg zu holen. Bader war aber etwas langsamer als sein Feuerbacher Kontrahent und verlor durch zwei Schulterwürfe und das Leonberger Team mit 2:3.

2:3 verloren auch die Leonberger gegen das Team des SV Böblingen. Walter gewann diesmal -73 Kg mit einem Schulterwurf, Tietgen verlor -66 Kg. -81 gab auch Matthias Seher seinen Kampf ab. Baur glich -90 wieder aus. Somit herrschte Markus Bader wieder über Sieg oder Niederlage. Durch eine kurze Unaufmerksamkeit erwischte der Böblinger Baurs Athlet mit einem Fußfeger.

Im dritten Kampf konnten die Leonberger gegen Randori Stuttgart Punkten. -73 gewann Mark Gutacker mit einer Wertung für einen Schulterwurf, -66 gewann Tietgen mit zwei Wertungen. -81 verlor Matthias Seher. Mohammad Hashimi -90 gewann durch einen Haltegriff und Baur diesmal +90 Kg setzte den Schlusspunkt zum 4:1 mit einem Fußwurf. Damit steht das Team der Judoschule Roman Baur auf Platz vier der Tabelle und wartet schon gespannt auf den zweiten Kampftag am 23.07.22.

Tabelle:

Platz Mannschaft Punkte Kämpfe Unterbew.

1 JZ Heubach 6:0 11:4 110:37

2 Spvgg Feuerbach 4:2 9:6 90:60

3 SV Böblingen 4:2 8:7 80:70

4 JS Roman Baur 2:4 8:7 80:70

5 JC Herrenberg 2:4 7:8 70:80

6 JV Randori Stuttgart 2:4 5:10 50:100

7 PSV Aalen 0:4 2:8 17:80




0 Ansichten0 Kommentare