Suche
  • romisan

Gymnasium Rutesheim wird 5. beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia




Vom 23. bis zum 25.9. fand in Berlin Jugend trainiert für Olympia statt und für Baden Württemberg ging das Gymnasium Rutesheim mit einer Mädchenmannschaft an den Start. Alle Athletinnen kommen aus der Leonberger Judoschule Roman und das Team hatte einen starken Auftritt gegen Sportschulen und -internaten an denen die Kinder zweimal täglich trainieren. Nach einem beeindruckenden Einmarsch ins Berliner Olympiastadion und einer Rede von Bundespräsident Steinmeier ging es zur Wettkampfhalle. Am ersten tag wurden die Gruppenkämpfe ausgefochten. Die Rutesheimer waren mit der Hamburger Schule STS Alter Teichweg, dem Sportgymnasium Schwerin und dem Landesgymnasium für Sport in Leipzig in einer Gruppe. Die ersten beiden jeder Gruppe kommen ins Achtelfinale. Gleich im ersten Kampf konnten die Rutesheimer einen Sieg verbuchen. Hannah Frohnmeier verlor die Begegnung -38 Kg, dann siegten Carolina Herter -44, Coco Baur -50 und Lena Schrödter -57 Kg. Die Niederlage von Amelie Butz +57 Kg war dann nicht mehr ausschlaggebend. 3:2 für die Rutesheimer. Gegen das Sportgymnasium Schwerin gab es eine 0:5 Niederlage. Ein Sieg musste dann gegen die Leipziger her und gleich die ersten drei machten die Punkte, Hannah Frohnmeier, Carolina Herter und Coco Baur siegten. Lena Schrödter und Amelie Butz gaben Ihre Punkte ab. Die Rutesheimer waren damit Gruppenzweiter und durften am zweiten Kampftag im Achtelfinale antreten.

Gut ausgeschlafen ging es gegen das Ruhr Gymnasium Witten los. Hannah Frohnmeier, Carolina Herter und Coco Baur gewannen gleich die ersten drei Begegnungen, somit mussten Schrödter und Butz nicht mehr antreten. Das Viertelfinale wurde erreicht und wieder hieß der Gegner Schwerin. Elisha Gerke gab ihre Begegnung ab, Herter gewann diesmal, Baur, Schrödter und Butz verloren. 1:4 war der Endstand und die Rutesheimer mussten nun um den fünften Platz gegen das Sportgymnasium Jena kämpfen. Und wieder konnten die ersten drei Starter den Sack zumachen. Hannah Frohnmeier, Carolina Herter und Coco Baur gewannen, somit waren die Niederlagen in den beiden schweren Gewichtsklassen nicht mehr entscheidend. Die Rutesheimer belegten unter den ganzen Sportschulen einen klasse fünften Platz. 

Am dritten Tag stand der Ländervergleich an, 11 Bundesländer konnten ein Mixteam stellen. Die Rutesheimer Mädchen kämpften mit den Marbachern Jungs zusammen. Gegen Berlin verlor die Baden-Württemberg Auswahl mit 0:6, gegen Nordrheinwestfalen ging es 3:3 unentschieden aus. Leider reichte es nicht für das Achtelfinale und somit kämpften die Baden-Württemberger mit Niedersachsen und Hessen um die Plätze 9-11. Beide Begegnungen konnte die Ba-Wü Auswahl für sich entscheiden und belegte damit Platz 9.

Für das Gymnasium Rutesheim ging an den drei Tagen -38 Kg Hannah Frohnmeier und Elisha Gerke, -44 Carolina Herter, -50 Coco-Mia Baur, -57 Lena Schrödter und +57 Amelie Butz und Jule Lercher an den Start.


29 Ansichten

Mollenbachstraße 13, 71229 Leonberg, Germany

©2019 by Roman Baur & K!M Denzer. Created with Wix.com

Zertifizierung13653-button_wuerttemberg.