top of page
Suche
  • romisan

Gold und Silber bei den Württembergischen U15

In Heilbronn wurden die Württembergischen Einzelmeisterschaften U15 ausgetragen und zwei Athleten der Judoschule qualifizierten sich für die Süddeutschen Meisterschaften. Bis 46 Kilogramm startete Jakob Nagel ins Turnier und brauchte für seinen ersten Kampf gegen Sartison von der TSG Backnang 20 Sekunden, bis er den Backnanger mit einem Hüftwurf auf die Matte beförderte. Mit einem Haltegriff gewann er das Halbfinale gegen Viereck vom MTV Ludwigsburg. Im Finale kämpfte der Judoschulenathlet gut mit gegen Müller vom JZ Heubach. Dann überraschte der Heubacher Baurs Athlet mit einem Fußwurf und verwieß ihn auf den zweiten Platz.

Lisa Lindau -52 Kg hat zur Zeit einen Lauf. Bei jedem Turnier ist die eigentliche U13 Athletin vorne mit dabei, so auch bei der U15, wo der letzte Jahrgang der U13 mitkämpfen darf. Ihre ersten drei Kämpfe gegen Mona Glaser vom TSV Rengershausen, Lotta Fischer von der TSG Backnang und Eda Sen vom VFL Sindelfingen gewann Lindau mit einem Innenschenkelwurf. Im Halbfinale stand Sie Alessia Jesser vom JC Kano Heilbronn gegenüber, gegen die Sie auch schon verloren hat. Aber Baurs Athletin konterte einen schwachen Angriff der Heilbronnerin und stand im Finale Mia Beckmann vom JV Nürtingen gegenüber. Sechs Wochen zuvor verlor Lindau bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften gegen Beckmann und hatte noch eine Rechnung offen. Lindau verhinderte den Griff der Nürtingerin, warf einen Schulterwurf, für den es aber keine Wertung gab, brachte aber ihre Gegnerin in einen Haltegriff und gewann damit Gold. Lindau wurde als jüngster Jahrgang Württembergische Meisterin und gewann gegen alle Kontrahentinnen vorzeitig und gab keine Wertung ab. Das lässt für die Süddeutschen Meisterschaften in vier Wochen hoffen.





33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page