Suche
  • romisan

Deutsche Meisterschaften Frauen und Männer


Deutsche Meisterschaften der Frauen und Männer

Am Samstag und Sonntag fand in der Scharrena in Stuttgart die Deutsche Meisterschaft der Frauen und Männer in Stuttgart, mit zwei Ahtleten der Leonberger Judoschule Roman Baur, statt. Frederike Stumpf -57 Kg und Rafael Walter -73 Kg starteten beide am Samstag.

Stumpf gewann ihre erste Begegnung gegen Reena Matys vom TuS Hermannsburg mit einer Aussensichel, verlor dann gegen Emily Gränitz von der Sportunion Annen durch eine Hebeltechnik. Da Gränitz das Viertelfinale verlor, war für die Leonbergerin das Turnier vorbei.

Walter verlor den ersten Kampf gegen den späteren Drittplatzierten Alexander Gabler vom TSV Hertha Walheim. Gabler kämpfte sich bis zum Halbfinale vor und somit durfte Baurs Athlet noch in der Trostrunde starten. Der erst 17-jährige schlug sich gut gegen Nikolas Menzl vom Wacker 50 e.V. Neutraubling, doch entschied ein kleine Unachtsamkeit Walters den Kampf. Er flog einen Schulterwurf und konnte diese Wertung nicht wieder aufholen.

Im Zuge der Deutschen Meisterschaften wurde von der Sportregion Stuttgart zum vierten Mal der Preis "Nachwuchsstar im Judo" vergeben. Bei den Jungs wurde Leon Koch vom VFL Sindelfingen geehrt und bei den Mädchen bekam Coco Baur den Pokal.

Siehe Bild von links: Martin Bobert (Präsident des WJV, Trainerin Nora Baur und die Geehrte Coco Baur, Trainer Simon Kristen und sein Schützling Leon Koch, Gunter H. Fahrion (Stellvertretender Vorsitzender SportRegion Stuttgart) und Daniel Keller Präsident des DJB.

Roman Baur oblag die Ehre des Hallensprechers an beiden Tagen.




37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen