top of page
Suche
  • romisan

Coco Baur belegt Platz fünf beim European Cup in Berlin

Am Sonntag kämpfte Coco Baur -70 Kg beim European Cup in Berlin, ihrem dritten European Cup dieses Jahr, mit und belegte nach zweimal Platz sieben nun Platz fünf. Eine Schulterverletzung aus dem Training verhinderte leider ein Medaillengewinn. nach zwei Siegen mit einem Innenschenkelwurf gegen die Holländerin Ellemiek Mostermann und der deutschen Emelie Wagner, stand die Leonbergerin im Halbfinale der Französin Lucie Rullier gegenüber. Baur ging mit einer Wertung für einen Innenschenkelwurf in Führung. Die Französin griff immer härter an und Baur konnte mit der verletzten Schulter immer schlechter den Griff der Französin verteidigen. Dann flog die Trainerstochter 30 Sekunden vor Kampfende einen Innenschenkelwurf und musste gegen die Französin in die Verlängerung. Da nutzte Rullier einen schwachen Angriff der Deutschen und konterte den. Somit kämpfte Baur um Platz drei gegen die Holländerin Jasmien Hamad. Nach vier Minuten stand es immer noch unentschieden und wieder musste Roman Baurs Tochter in die Verlängerung. Die rechte Schulter konnte die Deutsche kaum noch bewegen und den Linksgriff der Holländerin verteidigen, trotzdem kämpfte Baur noch weitere 8 Minuten um Bronze. Nach über 12 Minuten Kampfzeit musste sie sich aber der Holländerin geschlagen geben. Durch einen Innenschenkelwurf verlor Baur und wurde fünfte.

113 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page