Suche
  • romisan

Acht Medaillen bei den Ba-Wü Meisterschaften U15

Am Sonntag fand in Kirchberg die Baden-Württembergische Meisterschaft der U15 statt. Die Leonberger Judoschule Roman Baur war mit 11 Athleten am Start und erkämpfte insgesamt 8 Medaillen und davon zwei Titel.

Die Jungs starteten zuerst in den Kampftag. Nick Nowack -34 Kg gewann mit zwei Schulterwürfen gegen Lukas Hamburger vom TV Bruchhausen und Joshua Hall vom Judoteam Steinheim den Titel.

Lennie Tietgen -43 Kg stand nach zwei Siegen im Halbfinale wurde da von Sevalad Dudik vom JZ Heubach gekontert und gewann um Platz drei gegen Philipp Loepthien vom JZ Heubach mit einem Hüftwurf.

Mark Gutacker -60 Kg verpasste die Medaille knapp. Gutacker stand nach zwei Siegen im Halbfinale verlor da gegen Erik Rempel vom JV Nürtingen. Im Kampf um Platz drei ging es gegen Paul-Luis Vaca-Reuter vom JT Steinheim ins Golden Score. Da verlor Baurs Athlet mit einem Innenschenkelwurf. Platz fünf für Gutacker.

In der selben Gewichtsklasse, konnte Merlin Tuma nur einen Sieg erzielen und wurde damit siebter.

Tristan Schweiger und Oskar Frömling konnten in der teilnehmerstärksten Gewichtsklasse -50 Kg jeweils nur einen Sieg erzielen und landeten keine Platzierung.

Bei den Mädchen konnte Marleen Lehrer -40 Kg den Titel erkämpfen. Lehrer gewann alle drei Vorrundenkämpfe vorzeitig. Im Halbfinale gewann Baurs Athletin mit einem Schulterwurf gegen Lia Gebe vom KJC Ravensburg, ebenso im Finale gegen Anna-Lena Höcherl vom TSV Tauberbischofsheim. Gold für Lehrer. 

-44 Kg hatte Baur mit Carolina Herter und Divina Allmann  zwei heiße Eisen im Feuer. Herter gewann den ersten Kampf, verlor den zweiten gegen Lisa-Maria Stock vom TV Bruchhausen, die den Titel später gewann, durch eine Kontertechnik. Nach zwei Siegen in der Trostrunde gewann Herter gegen Isabella Gröpler von der Sportschule Kustusch mit einem Hüftwurf und Haltegriff Bronze. Allmann stand nach zwei Siegen im Halbfinale Gröpler gegenüber. Mit einem Hüftwurf erkämpfte sich Baurs Athletin das Finale. Mit Lisa-Maria Stock vom TV Bruchhausen tat sich Allmann schwer, gab eine Wertung ab und konnte die nicht wieder aufholen. Silber für Allmann.

-48 Kg erkämpfte sich Coco-Mia Baur nach drei Siegen das Halbfinale. Gewann gegen Jaqueline Holes vom JSC Heidelberg mit einem Haltegriff und stand im Finale der Backnangerin Ann-Jolie Bauer gegenüber. Die Trainerstochter machte einen kleinen Fehler und flog eine Aussensichel. Silber für die Leonbergerin.

Ebenfalls Silber bekam Julika Tietgen -33 Kg. Tietgen hatte nur Patricia Aranyos vom PS Karlsruhe als Gegnerin, verlor diese Begegnung mit einem Hüftwurf und wurde damit zweite.

-52 KG war Tashina Tuma chancenlos und verlor beide Begegnungen.

96 Ansichten

Mollenbachstraße 13, 71229 Leonberg, Germany

©2019 by Roman Baur & K!M Denzer. Created with Wix.com

Zertifizierung13653-button_wuerttemberg.